Ab August haben wir einen Betreuungsplatz frei

Liebe Eltern,

kurzfristig hat sich die Möglichkeit ergeben, dass wir ab August 2021 einen U3-Betreuungsplatz neu belegen können.

Nach dem KIBIZ (Kinderbildungsgesetz) haben Eltern die Wahlmöglichkeit zwischen KiTa und Kindertagespflege. Beides ist rechtlich gleichgestellt. Lediglich das letzte Kindergartenjahr ist verpflichtend.

Gerade die U3-Kinder blühen in den kleineren und individueller betreuten Gruppen in der Kindertagespflege eher auf und erlernen oftmals sehr schnell Dinge, die sie häufig in den größeren Gruppen hemmen.

Eltern, die noch einen U3-Betreuungsplatz suchen, können sich unter der Telefonnummer 02371 159161 oder per E-Mail an info@kiwi-iserlohn.de gerne bei uns erkundigen. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Anruf!

Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“: Beratung am kommenden Donnerstag

Liebe Eltern,
In diesem Jahr nehmen wir zum vierten Mal an der bundesweiten Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“ vom 03. bis zum 09. Mai teil.

Leider können wir, wie schon im vergangenen Jahr, aufgrund der Coronapandemie keinen Aktionstag mit persönlichen Gesprächen vor Ort durchführen.

Dennoch möchten wir interessierten Eltern, die auf der Suche nach einem Betreuungsplatz sind oder sich auch nur ganz allgemein über das Thema Kindertagespflege informieren möchten, die Möglichkeit bieten sich über diese Betreuungsform bei uns zu informieren.

Am kommenden Donnerstag, den 06. Mai bieten wir, die Kinderwiese Iserlohn, unter der Rufnummer Is. (02371) 159161 von 15 – 18 Uhr eine telefonische Beratung an.

Nach telefonischer Terminabsprache besteht darüberhinaus die Möglichkeit im Rahmen des „offenen Fensters“ vor Ort oder eines Onlinemeetings unsere Einrichtung näher kennen zu lernen. Rufen Sie uns hierzu gerne vorab unter der 02371 159161 zwecks Terminvergabe an.

Diese Form hat sich im vergangenen Jahr schon bewährt. Wir hoffen auf ein ähnliches Interesse und freuen uns über alle interessierten Eltern zum Thema Kindertagespflege.

Update: Ab August haben wir einen Betreuungsplatz frei

Liebe Eltern,

kurzfristig hat sich die Möglichkeit ergeben, dass wir ab August 2021 einen U3-Betreuungsplatz neu belegen können.

Nach dem KIBIZ (Kinderbildungsgesetz) haben Eltern die Wahlmöglichkeit zwischen KiTa und Kindertagespflege. Beides ist rechtlich gleichgestellt. Lediglich das letzte Kindergartenjahr ist verpflichtend.

Gerade die U3-Kinder blühen in den kleineren und individueller betreuten Gruppen in der Kindertagespflege eher auf und erlernen oftmals sehr schnell Dinge, die sie häufig in den größeren Gruppen hemmen.

Eltern, die noch einen U3-Betreuungsplatz suchen, können sich unter der Telefonnummer 02371 159161 oder per E-Mail an info@kiwi-iserlohn.de gerne bei uns erkundigen. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Anruf!

Mal etwas Statistik: Emilia und Leon sind in Iserlohn die beliebtesten Vornamen 2020

Iserlohn. (PM Stadt Is.) 997 Geburten konnten in Iserlohn im Jahr 2020 beurkundet werden. Bei den 2020er Babys lagen die Jungen mit einem Anteil von 51 Prozent erneut leicht in Führung vor den Mädchen.

„Top-Fünf“ der Vornamen 2020

Etwa 71 Prozent der Neugeborenen erhielten nur einen Vornamen, 27 Prozent bekamen zwei und rund 2 Prozent drei oder mehr Vornamen. Das Iserlohner Standesamt hat die diesjährigen „Top-Fünf“ der Vornamen ermittelt:
Bei den Mädchen tauschten die beiden Spitzenreiterinnen die Plätze: Emilia (Vorjahr Platz 2) landete mit 11 Nennungen auf dem ersten Platz vor der Vorjahresersten Mia, die diesmal Platz 2 mit 9 Nennungen belegt. Den dritten Platz mit jeweils 6 Nennungen teilen sich Sophia (Vorjahr Platz 2), Lina (Vorjahr Platz 5) sowie die beiden Neuplatzierten Amira und Hanna. Ebenfalls neu unter den „Top-Fünf“ sind auf dem vierten Platz Hannah, Lea, Maja und Sara mit je 5 Nennungen. Gleich 8 Vornamen landeten mit je 4 Nennungen auf dem fünften Platz: Ayla (Vorjahr Platz 5), Emma (Vorjahr Platz 4) und Leni (Vorjahr Platz 5) sowie die Neuplatzierten Alina, Elif, Leyla, Mira und Tilda.

Neuer Spitzenreiter bei den Jungennamen ist Leon. In 2019 noch auf Platz 3, gaben im letzten Jahr 13 Elternpaare ihrem Sprössling diesen Vornamen. Auf Platz 2 landeten der Vorjahressieger Ben sowie der Vorjahresvierte Noah mit je 10 Nennungen. Neu in den „Top-Fünf“ der männlichen Vornamen ist auf Platz 3 Liam mit 9 Nennungen. Mit je 6 Nennungen teilen sich die Vorjahresfünften Finn und Leo, der Vorjahreszweite Milan sowie die Neuplatzierten Henri und Mats den vierten Platz.

Gleich 5 Vornamen erreichten Platz 5 mit je 5 Nennungen: Neu dabei ist Ali. Die vier weiteren Platzierten sind David und Paul (Vorjahr beide Platz 3), Lio (Vorjahr Platz 4) sowie Luca (Vorjahr Platz 5).

Wir heißen alle Neugeborenen herzlich Willkommen!